Historie

Die S+T Fassaden GmbH wird 1991 im norddeutschen Preetz in der Nähe von Kiel gegründet. Anfangs mit zwei Monteuren und zwei Leuten im Büro. Zu Beginn überwiegen im Firmenportfolio regionale Aufträge. Das junge Unternehmen kann überzeugen und etabliert sich erfolgreich am Markt.

1992 – schon ein Jahr nach der Unternehmensgründung – zählt der Mitarbeiterstamm bereits 15 Arbeitnehmer. Zusätzlich wird im Nordosten Deutschlands in Tessin bei Rostock eine Zweigniederlassung eröffnet. Auch dort fasst das Unternehmen schnell Fuß. S+T Fassaden wächst weiter.

1993 entsteht auf der grünen Wiese am Ortsrand von Tessin ein neues Firmengebäude und eine dazugehörige Produktionshalle mit 350 m² Fläche. Insgesamt sind zu diesem Zeitpunkt bei der Firma 30 Mitarbeiter beschäftigt. Drei Jahre später übernimmt der Bauingenieur Bernd Schröter die technische Geschäftsführung. Kaufmännischer Geschäftsführer ist Bernd Teichmann.

1997 beschließt die Geschäftsleitung den Firmensitz komplett nach Tessin zu verlegen. Der Standort Preetz wird geschlossen. Das Unternehmen bleibt weiterhin auf Wachstumskurs und beschäftigt jetzt 40 Mitarbeiter. Mit einer Halle erschöpfen sich schnell die räumlichen Kapazitäten und so entsteht 1998 die zweite Produktionshalle mit 600 m² Grundfläche.

Kommunale Projekte sind zwar immer noch der Haupterwerb der Firma. Die Zahl der feien Projekte nimmt aber kontinuierlich zu. Mit dem Bau einer dritten Produktionshalle von ebenfalls 600 m² Grundfläche vergrößert S+T Fassaden am Standort Tessin 2011 noch einmal seine Produktionsfläche und damit seine technischen Möglichkeiten. Auf dem circa 5000 m² großen Grundstück stehen insgesamt 1550 m² Produktionshalle und 400 m² Büro zur Verfügung.

Eine weitere S+T Fassaden GmbH befindet sich seit 2013 in Süddeutschland, nahe dem Bodensee in Owingen. Gut zu erreichen über die nahe Autobahn A 81. Derzeit stehen dort 200 m² Büro und 200 m² Produktion zur Verfügung.

In unseren Niederlassungen arbeiten Ingenieure, Planungsfachleute, Zeichner, Industrie-Meister und gewerbliche Mitarbeiter an hochwertigen-Fassaden, Aluminium-Dächern und Fenstern.

1991 – Tessin

Zuckerfabrik

1997 – Tessin

Team-Tessin

2013 – Owingen

Team-Owingen

Philosophie

Projektmanagement 
Unser Ziel ist der Erfolg unserer Kunden.

Die Anforderungen an den modernen Dach- und Fassadenbau sind heute höher denn je. Wer diese erfüllen will, muss ständig an sich arbeiten, sich weiterentwickeln und sein tägliches Handeln konsequent nach einem Ziel ausrichtet: Für den Kunden die beste Lösung zu finden.

Eine Lösung, die die Balance zwischen höchsten ästhetischen und wirtschaftlichen Ansprüchen am besten meistert. Dafür entwickeln wir ergebnisorientierte Konzepte, finden vorausschauende Lösungen und sorgen für eine vollständige und fehlerfreie Ausführung der Produktion und Montage.

Längst sind Fassaden und Dächer nicht mehr nur Gebäudehüllen, sondern vielmehr Bestandteil eines integralen Konzepts mit verschiedensten Funktionen.
Moderne Fassaden und Dächer tragen durch die Bekleidung mit qualitativ hochwertigen Materialien sowohl zur Wertsteigerung als auch zur Nachhaltigkeit des Bauprojektes bei, indem sie zur Verminderung des Energieverbrauchs beiträgt.

Mit unseren bis heute gesammelten Erfahrungen, mit Ideenreichtum und einem umfangreichen Leistungsspektrum verwirklichen wir ganzheitliche Lösungen, ohne Preise von der Stange sowie ohne Schubladenkonzepte.

Um dieses Ziel zu erreichen, halten wir uns an ein seit über 20 Jahren bewährtes Konzept: Klare Strukturen, hohe Flexibilität, kurze Entscheidungswege und der Einsatz unserer gesamten Erfahrung für jedes einzelne Projekt.